Entspannungsshop-Klick-Hier

Trier – Wohnungsbrand in mehrgeschossigem Gebäude an der Herzogenbuscher Straße – vier Bewohner verletzt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Trier -Trier – (em) Bei einem Wohnungsbrand in einem mehrgeschossigen Gebäude in der Herzogenbuscher Straße in Trier-Nord sind in der Nacht von Montag auf Dienstag vier Menschen verletzt worden. Ein Bewohner musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Feuer war in einer Wohnung in der dritten Etage des achtgeschossigen Gebäudes ausgebrochen, rund 40 Bewohnerinnen und Bewohner mussten wegen der starken Rauchentwicklung aus dem Haus evakuiert werden. Die um 0.54 Uhr alarmierte Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Im Anschluss an die Löscharbeiten konnten die evakuierten Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Die Wohnung, in der der Brand ausgebrochen war, ist nicht mehr bewohnbar.

Im Einsatz waren insgesamt rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Trier mit den Löschzügen der Wachen 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, die freiwilligen Löschzüge aus Kürenz, Ruwer und Olewig, Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes, des Malteser Hilfsdienstes und des Arbeiter Samariter Bundes im Rahmen der so genannten Schnelleinsatzgruppe (SEG) zur Unterstützung, sowie der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und die Polizei Trier.

***
Presseamt Trier

Nach oben