Wiesbaden – Aktueller Hinweis: Tarifwechsel bei ESWE Verkehr 2022

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Wiesbaden-HE-Wiesbaden – Aktueller Hinweis: Die Inflationsrate in Deutschland lag im Oktober 2021 bei plus 4,5 Prozent. Eine höhere Inflationsrate gab es zuletzt im August 1993 mit plus 4,6 Prozent. Im Vergleich dazu fällt die Preissteigerung von ESWE Verkehr, die ab 1. Januar 2022 gilt, moderat aus. Die Tarifanpassung vom Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) beträgt durchschnittlich 1,5 Prozent. Da der Mobilitätsdienstleister der Landeshauptstadt Wiesbaden, ESWE Verkehr, zum Tarifgebiet des RMV gehört, gelten die neuen Preise automatisch zum Jahresanfang auch hier.

Bezogen auf die für Wiesbaden und Mainz geltende Preisstufe 13, greifen in der Ticketkategorie „Einzeltickets” folgende Preisanpassungen: Der Einzelfahrschein-Erwachsene wird um zehn Cent teurer. Der Einzelfahrschein für ein Kind und das Kurzstreckenticket für einen Erwachsenen werden jeweils um fünf Cent teurer.

Die Preise für Sammelkarten der Preisstufe 13 bleiben im zweiten Jahr in Folge konstant. Sammelkarten, die im Zeitraum von 1. Januar 2020 bis zum 31. Dezember 2021 zum Preis von 2,30 Euro (1,35 Euro für Kinder) pro Stück gekauft wurden, können aufgrund des weiter bestehenden Preises für 2022 noch bis zum 30. Juni 2023 genutzt werden. Ein aus fünf Einzelfahrscheinen bestehendes Sammelkarten-Paket wird weiter 11,50 Euro für Erwachsene und für Kinder 6,75 Euro kosten.

In der Kategorie „Tagestickets” werden die Kinder-Tageskarte (plus fünf Cent) und die für Erwachsene (plus 20 Cent) etwas teurer. Die Gruppentageskarte wird um 50 Cent im Preis angehoben. In der Kategorie „Zeit- und Vorteilstickets” verzeichnen die Wochenkarten und die verschiedenen Monatskarten leichte Preisanhebungen von durchschnittlich 1,5 Prozent. Die Preise für das Schülerticket Hessen und das Seniorenticket Hessen (Komfort) bleiben gleich.

Die Jahreskartenprodukte werden auch nur moderat erhöht. Wichtig: Wer sein Abonnement am Beginn der Laufzeit bereits komplett bezahlt hat, genießt uneingeschränkte Preisstabilität bis zum Ablauf der Jahreslaufzeit.

Alle Tarifinformationen, Ticketbroschüren zum Herunterladen und eine Übersicht zu Tickets von ESWE Verkehr sind zu finden auf https://www.eswe-verkehr.de/tickets. Persönliche Auskünfte erhalten Fahrgäste in der Mobilitätszentrale von ESWE Verkehr in der Marktstraße 10 sowie in den beiden Mobilitätsinfos am Hauptbahnhof und Luisenplatz. Telefonische Auskünfte gibt es bei ESWE Verkehr unter der Telefonnummer (0611) 45022450 von Montag bis Samstag zwischen 7 und 19 Uhr oder am RMV-Servicetelefon unter der Telefonnummer (069) 24248024 (Fahrplanauskunft; täglich 24 Stunden).

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Mittelrhein-Tageblatt – Deutsches-Tageblatt – Nachrichten und Ratgeber