Würzburg – Fußgängerinnen in der Luitpoldstraße an Ampel angefahren – Drei Leichtverletzte

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Würzburg -WÜRZBURG (BY) –ZELLERAU: Am Mittwochnachmittag hat ein 59-jähriger Mofa-Fahrer an einer Ampel zwei Fußgängerinnen angefahren und dabei sich sowie die Frauen leicht verletzt. Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet unbeteiligte Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich zu melden.

Kurz nach 15.30 Uhr hatte sich der Unfall an der Fußgängerampel in der Luitpoldstraße ereignet. Die beiden 24- und 25-jährigen Frauen waren mit zwei jungen Männern unterwegs und überquerten die Fahrbahn von der Talavera kommend in Richtung Straßenbahnhaltestelle nach ihren Angaben bei Grünlicht.

Ein 59-jähriger Mofa-Fahrer überfuhr zur gleichen Zeit die Fußgängerfurt von der Friedensbrücke kommend, kollidierte mit den beiden Fußgängerinnen und kam zu Fall. Hierdurch wurden alle Unfallbeteiligten leicht verletzt. Am Mofa entstand ein Sachschaden in Höhe von 75 Euro.

Unabhängige Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung machen konnten, waren nicht vor Ort und werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter 0931/457-2230 zu melden.

***
Polizei Würzburg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion