Entspannungsshop-Klick-Hier

Annweiler – Sprichwörtlich: Zu viel Speed mit Speed

04.01.2020, 03:00 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Annweiler – Wegen überhöhter Geschwindigkeit fiel einer Polizeistreife im Begegnungsverkehr ein PKW in Annweiler auf. Die Funkstreife wendete und nahm die Verfolgung auf.

Hierbei konnten sie feststellen wie an dem PKW das Licht ausgeschaltet wurde und dieser mit erhöhter Geschwindigkeit weiterfuhr. Offensichtlich wollte sich der Fahrer des PKW einer Kontrolle entziehen. In den Bruchwiesen konnte das Fahrzeug dann schließlich von der Funkstreife geparkt festgestellt werden.

Fahrer und Beifahrer waren gerade dabei, den Wagen zu verlassen. Der vermeintliche Fahrer, ein 25-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Annweiler, räumte die Fahrereigenschaft ein. Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Weiterhin räumte er den Konsum von Betäubungsmitteln ein, was durch einen anschließend durchgeführten Drogentest bestätigt wurde. Zur Feststellung der genauen Beeinflussung durch die im Drogentest angezeigten und vermutlich konsumierten Betäubungsmittel, Amphetamin, Kokain und Cannabisprodukte, wurde bei der PI Landau eine Blutprobe entnommen.

Weil das von dem Beschuldigten geführte Fahrzeug nicht in seinem Eigentum stand und er diesbezüglich einräumte, den Fahrzeugschlüssel ohne das Wissen des Fahrzeughalters genommen zu haben, wurde neben der Strafanzeige wegen des Führens eines PKW unter Drogeneinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis zusätzlich eine Strafanzeige wegen unbefugtem Gebraucht eines PKW erstattet.

Polizeidirektion Landau

Nach oben