Bautzen – Entflammtes Nebengelass im Bereich Stieberstraße / Dr.-Peter-Jordan-Straße sorgte für Feuerwehreinsatz

26.09.2019, 21:30 Uhr – 22:30 Uhr.

Aktuelles von der Feuerwehr -Bautzen (SN) – Am späten Donnerstagabend haben Unbekannte das Nebengebäude eines Wohnhauses in Bautzen auf bislang noch unklare Weise entzündet.

Vorüberfahrende Polizisten erblickten die Flammen am Rande der Stieberstraße und der Dr.-Peter-Jordan-Straße und alarmierten die Feuerwehr, um anschließend die sechs anwesenden Bewohner des nahestehenden Gebäudes zu evakuieren.

Hinzueilende Kameraden der städtischen Feuerwehr löschten den Brand wenig später restlos. Indes nahmen Rettungskräfte sämtliche der von der Evakuierung Betroffenen in ihre Obhut und brachten sie in Krankenhäuser. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sie durch den in das Wohnhaus gezogenen Rauch Verletzungen erlitten hatten. Auch die drei Polizisten wurden innerhalb einer Klinik medizinisch behandelt.

Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts einer Brandstiftung eingeleitet. Das Nebengelass hatte als Aufbewahrungsstätte für Mülltonnen und Fahrräder gedient. Der insgesamt entstandene Sachschaden belief sich derweil auf circa 5.000 Euro. Ein Brandursachenermittler wird im Laufe des Freitags die Überreste des Feuers in Augenschein nehmen.

Die Untersuchungen dauern an.

***
Polizei Görlitz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion