Entspannungsshop-Klick-Hier

Berlin – Kotré (AfD): Jahrmarktsgaukelei vor den Wahlen – Altmaier will EEG-Kosten verschwinden lassen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Politik-Aktuell -Berlin – Die sogenannten erneuerbaren Energien sollen künftig nicht mehr über den Strompreis, sondern über den Haushalt finanziert werden. Von entsprechenden Plänen berichtet heute das Handelsblatt.

Der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Steffen Kotré, erklärt dazu:

„Altmaier will die explodierenden Kosten der ‚Erneuerbaren‘ vor den Bürgern verstecken. Denn der Unmut über die hohen Strompreise steigt. Der radikale Umbau der Energieversorgung kostet Milliarden. Wir haben die höchsten Strompreise aller Industriestaaten – weltweit. Die Kosten sollen nicht mehr auf der Stromrechnung auftauchen. Stattdessen werden sie den Bürgern aus der Steuertasche gezogen. Das ist nichts anderes als eine Jahrmarktsgaukelei.

Das EEG ist ersatzlos zu streichen. Auch jede andere Subventionierung der instabilen Wind- und Solarenergie muss unterbleiben. Der radikale Umbau unserer Energieversorgung ist mit seinen enormen Kosten eine gigantische volkswirtschaftliche Fehlallokation. Zudem sinkt die Versorgungssicherheit bedrohlich. Wir brauchen stattdessen eine wirtschaftliche, moderne und versorgungssichere Energieversorgung für Deutschland und keine Experimente am offenen Herzen auf Kosten von Bürgern und Wirtschaft.“

***

Pressestelle der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Tel. 030 22757029

Nach oben