Geraberg, Ilm-Kreis – Gewaltverbrechen? 86-jährige Frau tot in ihrem Garten aufgefunden

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Thüringen -Geraberg, Ilm-Kreis (TH) – In den frühen Abendstunden des 19.11.2020 wurde eine 86-jährige Frau tot in ihrem Garten aufgefunden.

Ein Gewaltverbrechen kann nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen zu den Todesumständen dauern noch an.

Vor Ort sind derzeit Kräfte der Landespolizeiinspektion Gotha mit Unterstützung des Landeskriminalamtes Thüringen im Einsatz.

Landespolizeidirektion

Das sollte man gelesen haben ...

Wiesbaden - Aktueller Hinweis: Kassen- und Steueramt ziehen zusammen
Winzer und Landwirt-Magazin - Landwirte setzen Greening weiter erfolgreich um - Zahlen der Bundesregierung bestätigen positive Entwicklung
Ab 25.03.2016 NEU im DVD-Regal: Flammendes Inferno goes Hong Kong: Out Of Inferno - bildgewaltiges Actiondrama der Pang-Brüder (Originaltitel: 逃出生天)
Koblenz - Sachbeschädigungen an Fahrzeugen auf der Horchheimer Höhe
Neubrandenburg - Verkehrsunfall mit einer verletzten Person in der Demminer StraßeNeubrandenburg
Neu-Ulm - Verfolgungsfahrt gegen die Polizei erst GEWONNEN dann VERLOREN
Langenenslingen - Betrunkener Autofahrer fährt in der Hauptstraße frontal gegen abbremsenden Pkw
Hamburg - Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Fußgängerin im Sellhopsweg
Berlin - Geplante Bombenentschärfung in der Heidestraße – umfangreiche Absperr- und Evakuierungsmaßnahmen am Freitag, 20. April 2018
Ludwigshafen - Trickdiebstahl durch angeblichen Schornsteinfeger bzw. Dacharbeiter
Mainz - Corona-Aktuell 16.04.2021: Verwaltungsgericht Mainz bestätigt Widerspruch gegen Ausgangssperre
Trier - Verkehrshinweis: Fahrbahnerneuerung im Drosselweg
Mainz - 180.000 Euro Sachschaden: Verkehrsunfall mit Rettungswagen im Kreuzungsbereich An der Goldgrube/Hechtsheimer Straße
Ansbach - Randalierende junge Männer lösen Polizeieinsatz in der Windsbacher Straße aus
Koblenz - Verkehr: Kanalsanierung Alexanderstraße
Presseschau - NOZ: Grüne: Neue Bundesregierung muss bei Flüchtlingspolitik gegenüber Libyen umsteuern