Nachrichten-aus-der-Stadt-Greifswald-Aktuell-Greifswald (MV) – Am frühen Morgen ist es nach derzeitigen Erkenntnissen in Greifswald zu einem sexuell motivierten Übergriff auf eine 33 Jahre alte Frau gekommen.

Sie war zwischen 05:10 Uhr und circa 05:25 Uhr auf dem Rad unterwegs als sie auf Höhe des Hufelandheims (Kursana-Domizil) in der Talliner Straße / Ecker Wolgaster Straße einen Radfahrer bemerkte.

Er folgte ihr bis zu ihrem Ziel, dem „Boddenhus“ (Karl-Liebknecht-Ring). Auf dem dortigen Hinterhof soll er sie nach ihrer Aussage mutmaßlich mit einer Pistole bedroht und in den Schritt gefasst haben. Er versuchte, sie auszuziehen, was ihm jedoch nicht gelang. Danach ließ er von ihr ab und flüchtete.

Die Frau beschreibt den Angreifer wie folgt:

– etwa 30 Jahre alt
– ca. 175 – 180 Meter groß
– schlanke Gestalt
– schwarze Bekleidung, eventuell eine schwarze Schirmmütze
– hellbrauner Nylonstrumpf über dem Gesicht
– er sprach Hochdeutsch ohne Dialekt oder Akzent

Die zuständigen Ermittler der Kripo Anklam suchen nun nach Hinweisen aus der Bevölkerung. Wer in der Zeit zwischen 05:10 Uhr und ca. 05:25 Uhr zwischen der Talliner Straße / Ecke Wolgaster Straße und dem „Boddenhus“ (Karl-Liebknecht-Ring 1) sachdienliche Beobachtungen gemacht hat, wendet sich bitte an die Einsatzleitstelle unter der Telefonnummer 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle.

Polizeipräsidium Neubrandenburg