Harsefeld – Eine Person bei Schlägerei in Harsefelder Klosterpark verletzt – Polizei sucht Zeugen

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Polizei Niedersachsen -Harsefeld (NI) – Am späten Freitagnachmittag ist es im Harsefelder Klosterpark zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, bei der eine Person verletzt wurde.

Im Bereich des Ententeiches hatte sich zu dem Zeitpunkt eine ca. 8- bis 10-köpfige Personengruppe aufgehalten. Dann kamen zwei bisher unbekannte Personen hinzu und man war miteinander in Streit geraten. Einer der neu hinzugekommenen Männer hatte dann auf das alkoholisierte Opfer eingeschlagen und eingetreten, als diese zu Boden gegangen war.

Das 38-jährige Opfer wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Elbeklinikum eingeliefert werden. Der vermutlich ebenfalls alkoholisierte Täter konnte sich vor dem Eintreffen der sofort gerufenen Polizei in Richtung Schulstraße entfernen.

Die anwesenden Zeugen konnten gegenüber den eingesetzten Beamten nicht wesentlich zur Aufklärung des Sachverhaltes beitragen, eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Der Täter wird als ca. 35 Jahre alt, osteuropäischer/polnischer Herkunft, schlanke Figur und zur Tatzeit mit grünem Pullover und beiger Hose bekleidet, beschrieben.

Die Polizei sucht nun nach dem Täter und nach weiteren Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04164-909590 bei der Harsefelder Polizei zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Stade

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion