Heidenheim – Auffahrunfall: Sachschaden und eine verletzte Person waren das Ergebnis eines Unfalls in der Kanalstraße

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Heidenheim-Heidenheim (BW) – Am Samstag gegen 11.50 Uhr befuhr ein 64-jähriger Mann mit seinem Renault die Kanalstraße in Richtung Schnaitheim. Auf Höhe der Schmelzofenvorstadt übersah er einen VW, der an der dortigen, Rotlicht zeigenden, Baustellenampel stand.

Er fuhr auf diesen Pkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden am Pkw des Mannes beide Frontairbags ausgelöst. Er blieb zum Glück unverletzt. Der 48-jährige Fahrer des VW hingegen erlitt leichte Verletzungen und musste ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 8.000 Euro.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers war zudem nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst abgeholt werden.

Der 64-Jährige erhält nun einen Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

OTS: Polizeipräsidium Ulm

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion