Melodien der Natur - Angebot CD

Kaiserslautern – Dreister geht es kaum noch: Betrüger versucht Falschgeld im Umlauf zu bringen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kaiserslautern -Kaiserslautern – Ein dreister Betrüger hat am Sonntagvormittag versucht, Falschgeld in Umlauf zu bringen. Der Unbekannte wollte sich gegen 9.15 Uhr an einem Kiosk in der Pariser Straße Zigaretten kaufen und diese mit einem gefälschten Zehn-Euro-Schein bezahlen. Die aufmerksame Verkäuferin bemerkte jedoch, dass der Schein nicht echt ist, und sprach den Mann darauf an. Der Unbekannte erwiderte darauf, dass sie den Schein bezahlten könne, denn er habe noch mehr davon. Dann bezahlte der Mann mit echtem Geld und verschwand.

Vom Täter liegt folgende Beschreibung vor: Es soll sich um einen dunkelhäutigen Mann mit stämmiger Statur gehandelt haben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, schwarzen Hose, weißem T-Shirt und einer schwarzen Kappe mit dem „NY“-Emblem der New York Yankees. Hinweise auf den Mann nimmt die Kripo jederzeit unter der Nummer 0631 / 369 – 2620 entgegen.

Die Experten der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) informieren auf ihrer Internet-Seite ausführlich über das Thema Falschgeld, woran man es erkennen kann und wie man sich verhalten sollte, wenn man welches erhält.

Die Informationen und Tipps sowie eine Broschüre zum Download finden Sie hier: https://s.rlp.de/VfERH |cri

Polizeipräsidium Westpfalz

Aktuelle Angebote und Tipps…

Nach oben