Landkreis Leer – Coronavirus-Fall: Landkreis Leer hat Infotelefon eingerichtet

Deutsches Tageblatt - Stadt und Landkreis Leer - Aktuell -Landkreis Leer (NI) – Coronavirus-Fall: Nachdem am heutigen Mittwoch ein erster Coronavirus-Fall im Landkreis Leer aufgetreten ist, hat das Gesundheitsamt ein Infotelefon eingerichtet. Seit Mittwochnachmittag können Bürgerinnen und Bürger dort unter der Nummer 0491/926-4545 anrufen und Fragen zum Coronavirus stellen. Das Infotelefon ist montags bis donnerstags von 8 bis 15.30 Uhr besetzt und freitags von 8 bis 12.30 Uhr.

Das Gesundheitsamt bittet um Verständnis, dass am Infotelefon keine individuelle medizinische Beratung zum Coronavirus stattfinden kann.

Für allgemeine Informationen sind weiterhin erreichbar: 030/346465100 (Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums), 0800/0117722 (Unabhängige Patientenberatung) sowie 116117 (Ärztlicher Bereitschaftsdienst). Auch das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat ein Infotelefon eingerichtet: 0511/450 5555, erreichbar montags bis donnerstags von 8 bis 11 Uhr sowie von 13 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Zwischenstand zum aktuellen Fall im Landkreis Leer:

Wie bereits mitgeteilt, ist hat sich eine 32-jährige Frau aus der Gemeinde Westoverledingen angesteckt. Ihr geht es den Umständen entsprechend gut.

Die Kontaktpersonen sind inzwischen bekannt und werden informiert. Nicht bekannt ist bisher aber, wo die Frau sich infiziert hat. Insofern ist noch offen, wer der „Patient Null“ in diesem Fall ist. Fest steht, dass sich die 32-Jährige in den vergangenen zwei Wochen nur im Emsland und in der Gemeinde Westoverledingen aufgehalten hat.

***
Landkreis Leer
Bergmannstraße 37
D-26789 Leer