Entspannungsshop-Klick-Hier

Mainz – Mit der Öffentlichen Bücherei –Anna Seghers durch die Corona-Krise

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – (rap) Homeoffice, Kurzarbeit, Urlaub ohne die ersehnte Fernreise, keine Aussicht auf eine Fassenacht mit Sitzungen… dazu Corona-News rund um die Uhr.

Und doch reagieren die Menschen in Mainz und Umgebung auf die Beeinträchtigungen mit erstaunlicher Gelassenheit: „Heile, heile Gänsje; es werd bald wieder gut“, war vielerorts auf Post-its und Plakaten zu lesen. Bis dahin gilt es aber noch, die Zeit der Pandemie zu meistern und zu gestalten und vielleicht auch als Chance auf Entschleunigung und Umdenken zu begreifen.

„Die Öffentliche Bücherei –Anna Seghers hat sich den Herausforderungen der Pandemie mit großem Erfolg gestellt und war mit passenden Angeboten in der Krise für ihr Publikum stets erreichbar. Auch in Zukunft kann die Bücherei auf aktuelle Entwicklungen sehr gut reagieren“, lobt Kulturdezernentin Marianne Grosse.

Schon während des Lockdowns war die Bibliothek vor allem durch ihre digitalen Angebote der „Onleihe Rheinland-Pfalz“, der Streaming-Dienste „filmfriend“ und „freegal“ und die ganz unbürokratisch gebotene Möglichkeit der online-Anmeldung sicht- und nutzbar. Homepage, facebook und Instagram halten jederzeit aktuelle Informationen bereit.

Nach neunwöchiger Schließzeit stehen die Zentralbibliothek an den Bonifaziustürmen und die Stadtteilbüchereien in Gonsenheim, Hechtsheim, Mombach, Weisenau und auf dem Lerchenberg – natürlich unter strikter Einhaltung der Hygienestandards – bereits seit 18. Mai wieder offen.

„Wir sind kurz nach Öffnung förmlich überrannt worden“, so Sibylle Heißner, Leiterin der Zentralbibliothek. „Allein am ersten Tag gingen 7.500 Medien zur Ausleihe und Rückgabe über die Theke, die Schlange vor der Tür nahm kein Ende.“

Obwohl sich dieser Ansturm bald wieder auf ein normales Maß einpegelte, machte sich der Bedarf nach Lesestoff vor allem während der vielfach auf „Balkonien“ verbrachten Sommerferien deutlich bemerkbar: Im Juli und August lag die Zahl der Ausleihen vor Ort mit 96.192 Medien fast genauso hoch wie 2019 mit 97.026 Medien, und dies trotz einer um 40 % reduzierten Besucherzahl aufgrund des in Corona-Zeiten begrenzten Zugangs.

Überdurchschnittlich nachgefragt sind Bücher, CDs und Filme für Kinder. „Ein Bedarf, der sich auch an den weit über 400 ,Überraschungstaschen‘ ablesen lässt, die die Bibliotheksmitarbeiter*innen seit 23. April ganz nach Themenwünschen und natürlich altersgerecht zur Ausleihe zusammengestellt haben“, freut sich Kristina Niedermüller, Bereichsleiterin für Bibliothekspädagogik.

Dass die „Onleihe Rheinland-Pfalz“ mit ihren rund 100.000 elektronischen Büchern, Zeitungen und Zeitschriften, Audio- und e-learning-Angeboten gerade während der Pandemie enormen Zuspruch findet, überrascht kaum. Eine Tendenz, die sich landesweit beobachten lässt.

Allein im Juli und August haben sich die die Nutzeri*innen der Öffentlichen Bücherei Mainz stolze 33.741 Medien auf e-Reader, Tablet, PC oder Smartphone geladen – eine Steigerung um fast 30 Prozent zum Vorjahr!
Hinzu kamen die unmittelbar vor dem Lockdown neu eingeführten Streaming-Dienste „freegal“ (für Musik) und „filmfriend“ (auch für Produktionen jenseits der gängigen Blockbuster).

„Nach wie vor melden sich viele Menschen gerade wegen der digitalen Angebote in der Öffentlichen Bücherei an“, stellt Bibliotheksleiterin Birgitta Mühe erfreut fest – und erwähnt dabei auch noch einmal die sehr moderaten Kosten für jede(n) Einzelne(n): „Für dieses Gesamtpaket zahlen Erwachsene 12 € pro Jahr, für Kinder und Jugendliche ist die Nutzung bis zum 18. Geburtstag sogar kostenlos!“

Sind Sie neugierig geworden? Dann planen Sie doch gleich einen Bibliotheksbesuch!
Die Mitarbeiter*innen vor Ort freuen sich auf Sie!
Aktuelle Informationen auf www.bibliothek.mainz.de, facebook, instagram.

***

Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Landeshauptstadt Mainz
Stadthaus ‚Große Bleiche‘ (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz

Nach oben