Entspannungsshop-Klick-Hier

Mainz – VORSICHT Betrüger: Hinweise auf bettelnde Personen und reisende Handwerker

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – Insbesondere in den Stadtteilen Hechtsheim und Weisenau, sowie in Klein-Winternheim sind zuletzt, vermehrt bettelnde Personen an Haustüren aufgefallen.

Die meist aus zwei bis drei Personen bestehenden Gruppen klingeln an den Haustüren und verlangen nach etwas Geld. Hierbei zeigen sie oftmals Bilder von hungernden Kindern oder von angeblich kriegsversehrten Personen. Zur Unterstützung ihrer Forderung knien die Personen nieder. Die Geschichten können meist nicht verifiziert werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass durch diese Aktionen, Ablenkungen der Hausbewohner erreicht werden sollen und möglicherweise weitere Personen sich Zugang zum Haus verschaffen und Wertgegenstände entwenden, ist gegeben. Bitte seien Sie aufmerksam und melden verdächtige Beobachtungen der Polizei.

Ebenfalls aufmerksam sein, sollte man bei den Angeboten reisender Handwerker. Diese bieten an der Haustür Fassaden-, Hof- oder Dachreinigungen oder Reparaturen an und nutzen gerade jetzt den Trend zum „Frühjahrsputz“ aus. Die Arbeiten werden meist sofort erledigt. Die Bezahlung erfolgt immer in bar. In der Folge stellen die Auftraggeber meist fest, dass die Arbeiten nicht fachgerecht und minderwertig oder stark überteuert ausgeführt wurden. Gewährleistungsansprüche sind mangels Erreichbarkeit nicht durchsetzbar. Seriöse Firmen verfügen über umfangreiche Kontaktmöglichkeiten und sind im Internet recherchierbar.

Sie geben vor Arbeitsausführung ein seriöses Angebot ab und bieten auch Gewährleistungsansprüche an.

Polizeipräsidium Mainz

Nach oben