Entspannungsshop-Klick-Hier

Mainz – Neustadt: Falsche Handwerker überlisten argloses Senioren-Ehepaar

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – Bargeld in fünfstelliger Höhe, eine Sammlung mit Goldmünzen sowie zahlreiche Schmuckgegenstände erbeuteten am Mittwochabend zwei Männer in der Mainzer Neustadt.

Angeblich zur Behebung eines Wasserschadens in der darüber liegenden Wohnung, haben zwei Männer Zutritt zu einer Wohnung in der Mainzer Boppstraße erlangt. Im Schlafzimmer entdeckten sie dann einen vermeintlichen Wasserschaden an der Decke. Um diesen zu beheben, sei es notwendig einen darunter stehenden Schrank auszuräumen. Dabei wurde auch ein Tresor (Wertgelass, Schrankeinbau) geöffnet, um ihn zu demontieren. Hierbei gelang es den Tätern offensichtlich, den Inhalt unbemerkt zu entwenden.

Weiterhin entwendeten sie eine EC-Karte und weiteres Bargeld aus einem anderen Raum der Wohnung. Erst nachdem die vermeintlichen Handwerker die Wohnung verlassen hatten, stellte das 84 und 85 Jahre alte Ehepaar den Diebstahl fest. Bei den Tätern handelte es sich um zwei große Männer, zwischen 180 und 190 cm. Beide Täter werden als korpulent beschrieben, einer hatte auffällige Hautfalten am Rücken und zog sein linkes Bein nach. Der zweite trug ein blaukariertes Hemd, eine blaue Weste und führte eine weiße Tasche mit. Beide sprachen akzentfreies Deutsch.

Das Kommissariat für Eigentumsdelikte, K5 hat die Ermittlungen übernommen. Die Opferschutzbeauftragte des Polizeipräsidiums Mainz übernimmt die Betreuung der beiden Opfer. Die Kriminalpolizei bittet Personen, die Hinweise zur Tat oder zu ähnlichen Beobachtungen geben können, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen, Tel.: 06131-65 3633.

Polizeipräsidium Mainz

Nach oben