München – Fußgänger läuft auf der Barer Straße in Straßenbahn und wird schwer Verletzt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - München -München (BY)Maxvorstadt: Bereits am Freitag, 22.11.2019 gegen 10.35 Uhr war ein 33-Jähriger aus Berlin zu Fuß auf der Barer Straße in München unterwegs.

Auf Höhe des Anwesens, 44 lief er dann quer über die Fahrbahn ohne weiter auf den Verkehr zu achten. Er übersah die entgegenkommende Trambahn wurde frontal von dieser erfasst und schwer verletzt.

Anschließend wurde er durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht und verblieb dort stationär.

An der Trambahn entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

***
Polizei München

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion