München – Fußgängerin tritt unvermittelt auf die Fahrbahn der Schwere-Reiter-Straße und wird bei Unfall verletzt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - München -München (BY) –Schwabing: Am Sonntag, 29.09.2019, gegen 14:15 Uhr, wollte eine 27-jährige Münchnerin die Schwere-Reiter-Straße überqueren. Sie hatte Kopfhörer im Ohr und betrat die Fahrbahn, ohne auf den dortigen Verkehr zu achten.

Gleichzeitig fuhr ein 29-Jähriger mit seinem Linienbus die Haltestelle „Infanteriestraße“ an. Er konnte der 27-Jährigen nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Linienbus und der Fußgängerin.

Sie wurde dadurch verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der Busfahrer sowie seine Insassen blieben unverletzt.

Präventionshinweis:
Nicht selten sind die Kopfhörer geräuschisolierend konstruiert, wodurch Außengeräusche gar nicht mehr wahrgenommen werden. Dieses Ausblenden der Umgebung ist im Verkehr allerdings äußerst gefährlich.

Das Hören von lauter Musik über einen Kopfhörer lenkt ab, beeinträchtigt die Aufmerksamkeit und erhöht so das Risiko von Unfällen im Straßenverkehr.

***
Polizei München

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion