Entspannungsshop-Klick-Hier

Neunkirchen – Widerstand gegen Polizeibeamte in einer Gaststätte / Bar an der Ritzwiesstraße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neunkirchen -Neunkirchen (SL) – Am 21.12.2019 gegen 03:56 Uhr wurden von einer Angestellten einer Gaststätte / Bar aus der Ritzwiesstraße in Neunkirchen, mehrere Gäste gemeldet, welche sich aggressiv verhalten würden und die Örtlichkeit nicht verlassen wollten.

Die Gaststätte / Bar wurde von zwei Kommandos der PI Neunkirchen aufgesucht. Es wurde vor Ort festgestellt, dass es sich um drei Gäste handelte, wobei bereits zwei davon die Örtlichkeit verlassen hatten. Eine männliche 39 jährige Person jedoch weigerte sich weiterhin die Örtlichkeit zu verlassen und wurde zunehmend aggressiver.

uch durch die Polizeibeamten angedrohte Folgemaßnahmen wurden von der männlichen Person ignoriert. Als sich ein Polizeibeamter dem Mann näherte und ihn am Arm in Richtung Ausgang führen wollte, entriss der Beschuldigte den Arm und baute sich drohend vor einer Polizeibeamtin auf. Erst durch den körperlichen Einsatz der beiden Polizeikommandos gelang es die männliche Person nach draußen zu führen.

Die Person versuchte sich immer wieder loszureißen. Vor der Tür musste der Mann aufgrund seines weiterhin äußerst aggressiven und drohenden Verhaltens fixiert werden. Da sich die vorherigen Begleiter, welche vor der Tür standen, über die Fixierung beschwerten und in Richtung der Polizeibeamten drängten, wurde ein weiteres Polizeikommando hinzu gerufen. Hierdurch konnte die Lage endgültig unter Kontrolle gebracht werden.

Die fixierte männliche Person wurde auf die Dienststelle der PI Neunkirchen verbracht. Hier verhielt er sich weiter aggressiv und provokativ. Durch die Staatsanwaltschaft Saarbrücken wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die männliche Person wurde im Anschluss an die Maßnahmen entlassen.

Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Polizeibeamten und die männliche Person blieben unverletzt.

Polizeiinspektion Neunkirchen

Nach oben