Niedersachsen / L 286 – Verkehr: Vollsperung zwischen Knesebeck und Wittingen

Der Abschnitt wird ab Montag, 12. August, für Sanierungsarbeiten gesperrt.

Verkehrsservice Niedersachsen - Aktuell -Niedersachsen / L 286 – Verkehr:  Wegen Sanierungsarbeiten wird die Landesstraße 286 zwischen Knesebeck und Wittingen (Landkreis Gifhorn) ab Montag, 12. August 2019, für einige Tage voll gesperrt. Darauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis einschließlich Donnerstag, 15. August 2019, andauern.

Die Arbeiten erfolgen in zwei Bauabschnitten:

1. BA: Knesebeck-Eutzen 12. – 13.8.2019
Die Umleitung erfolgt von Knesebeck auf der K 109 und K 18 über Kakerbeck nach Wittingen und der L 286 bis Eutzen sowie umgekehrt.
2. BA: Eutzen – Wittingen 14. – 15.8.2019
Die Umleitung erfolgt von Eutzen auf der L 286 nach Knesebeck, auf der K 109 und K 18 über Kakerbeck nach Wittingen und umgekehrt.

Im Anschluss an die Bauarbeiten kann die Strecke für etwa 5 Tage nur mit einer Geschwindigkeit von 40 km/h befahren werden.

Da die Maßnahme B 244 Glüsingen-Wittingen noch nicht fertiggestellt ist, wird die Umleitungsstrecke für die Vollsperrung der B 244 von Glüsingen bis Wittingen ab Knesebeck auch über die K 109 und K 18 über Kakerbeck bis Wittingen geführt.

Die Landesbehörde in Wolfenbüttel bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 143.000 € und werden vom Land Niedersachsen getragen.

***

Bernd Mühlnickel
Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Geschäftsbereichsleiter
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion