Oberwesel am Rhein – Weinmarkt Oberwesel vom 11.-14. sowie 18.+19. September 2020 wurde abgesagt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Oberwesel am Rhein -Oberwesel am Rhein – Aufgrund des Verbotes von Großveranstaltungen durch die Bundesregierung zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Coronavirus bis zum 31. Oktober 2020 wird es in diesem Jahr zum ersten Mal seit Ende des Zweiten Weltkrieges keinen Weinmarkt in Oberwesel geben.

„Wir bedauern die Absage unserer Traditionsveranstaltung sehr. Leider sehen wir, in Absprache mit den Weinmarkt-Beschickern, auch aufgrund der wieder steigenden Zahlen an Corona-Infizierten in Deutschland, keine Alternative“, so Stadtbürgermeister Marius Stiehl.

Als Unterstützung für die Winzer und Vereine auf dem Marktgelände hat die Stadt Oberwesel den Pop-Up Weinstand in den Rheinanlagen etabliert. „Die Kosten der Standmiete sowie für Nebenkosten werden dabei komplett von der Stadt Oberwesel übernommen“, erläutert Stadtmanagerin Lena Höver. „Winzer des Weinmarkt-Geländes, bei freien Wochenenden auch die Vereine, können bei uns ein Wochenende reservieren und den Stand dann öffnen. Die Öffnungszeiten sind dabei in der Regel von Freitag bis Sonntag ab 11:00 Uhr bis maximal 22:00 Uhr.“

Das Angebot wird von den Winzern und Vereinen bereits rege angenommen, so dass bis zum 20. September schon alle Wochenenden vergeben sind. Als zusätzliches gastronomisches Angebot könnten in
Kürze auch Foodtrucks hinzukommen. Hier befindet sich die Stadt Oberwesel noch in Abstimmung mit interessierten Betreibern.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der
Tourist-Information Oberwesel
Rathausstr. 3
55430 Oberwesel
info@oberwesel.de

***
TI Oberwesel

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion