Presseschau – NOZ: Wagenknecht warnt vor Neuwahlen und Wiederauflage der Großen Koalition

Linksfraktionschefin spricht von möglichem „Alibi für die SPD“

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Politik -Presseschau – Osnabrück (NI) – Angesichts der stockenden Jamaika-Sondierungen in Berlin hat Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht vor Neuwahlen und einer Wiederauflage der Koalition von Union und SPD gewarnt. Wagenknecht sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch), es dränge sich der Verdacht auf, „dass Neuwahlen nur ein Alibi für die SPD bringen sollen, danach doch wieder in eine Große Koalition zu gehen“.

Wagenknecht kritisierte, wie schnell gleich wieder nach Neuwahlen gerufen werde. „Erstens geben die aktuellen Umfragen gar nicht her, dass das Ergebnis wesentlich anders wäre als das letzte. Zweitens ist es kein Umgang mit den Bürgern, wenn man sagt: Die Leute sollen solange wählen, bis einem das Ergebnis passt.“

Neuwahlen wären nach den Worten der Linken-Abgeordneten nur dann spannend, „wenn es endlich mal wieder verschiedene Zukunftsentwürfe gäbe, die mit verschiedenen Regierungsoptionen verbunden werden“. Die Menschen müssten die Wahl haben zwischen einer Fortsetzung der bisherigen unsozialen Politik und einer möglichen Regierung, für die soziale Rechte und soziale Sicherheit oberste Priorität besitze. Wagenknecht bedauerte, bei den letzten Wahlen habe die Linke in dieser Frage allein gegen alle anderen Parteien gestanden. Damit habe es keine alternative Regierungsoption gegeben.

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Das sollte man gelesen haben ...

Reisemagazin - Hurrikan Irma: TUI Deutschland holt Urlauber aus Kuba zurück und sagt Reisen bis 18. September ab
Friedrichshafen - Überschlag: Verkehrsunfall auf der B31 am Mauernriedtunnel
Rheinland-Pfalz - Handwerksabend - Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Geht es dem Handwerk gut, geht es Rheinland-Pfalz gut
Klagenfurt / Österreich - FPÖ-Angerer zu Corona-Krise: „Wenn es so weitergeht, gibt es im Herbst keine Unternehmerschaft mehr“
Niedersachsen - Lies: „Land kann Küstenschutz auf Dauer nicht alleine stemmen"
Wiesbaden - OB-Bürgersprechstunde im Rathaus am kommenden Freitag
Maxsain - Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden in der Dorfstraße
Landau - Nachts vor dem Nachclub: Uneinsichtiger Schläger landet im Polizeigewahrsam
Bonn - ... was nicht in euren Lesebüchern steht - Erich-Kästner-Abend in der Integrierten Stadtteilbibliothek Auerberg
Saarbrücken - Saarbahn-Aktuell: Streik der SNCF hat weiter Auswirkungen auf den Saarbahn-Verkehr
Kaiserslautern - Aggressiver Mann attackiert Kinder in der Goethestraße
Presseschau - NOZ: Verbraucherschützer kritisieren "Wildwuchs" beim Sammeln von Fahrzeugdaten
Gesundheitsmagazin - Befragung zeigt: Menschen mit HIV schätzen ihre Lebenserwartung und Zukunftsperspektiven weiterhin pessimistisch ein
Boppard am Rhein - Bewilligungsbescheide mit Sonnenschein: Sanierung Freibad und Karmelitergebäude beginnt
Berlin - Komning (AfD): Grundsteuer abschaffen und NICHT die Menschen in den ländlichen Räumen schröpfen!
Edenkoben - Streit um geparktes Auto eskaliert