Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Staatskanzlei Aktuell -Rheinland-Pfalz / Mainz – „Die Landesregierung steht an der Seite der Belegschaft von Rasselstein und appelliert an die Unternehmensleitung, die Ängste der Beschäftigten ernst zu nehmen und die Beschäftigten beim Verkaufsprozess mitzunehmen. Hier geht es um die Existenzen von Beschäftigten, die viele Jahre gute und wichtige Arbeit für Rasselstein geleistet haben.“ Das unterstrich der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Hoch, heute bei der heutigen Kundgebung am Rasselstein-Standort in Andernach.

Zu der Kundgebung hatten die Gewerkschaft IG Metall und der Betriebsrat aufgerufen, um den Forderungen der Arbeitnehmervertretungen im Zusammenhang mit der geplanten Fusion von ThyssenKrupp und Tata Steel, insbesondere nach Standortgarantien, Arbeitsplatz- und Beschäftigungssicherung und der Sicherheit für die Unternehmensmitbestimmung, Nachdruck zu verleihen.

Hoch brachte die Unterstützung und Solidarität der Landesregierung und insbesondere von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit den Beschäftigten und dem Betriebsrat zum Ausdruck. „Der Fokus der Landesregierung liegt auf dem Erhalt des Standortes Andernach und der dortigen Arbeitsplätze. Es ist noch ein weiter Weg für alle Beteiligten – aber ich vertraue auf das bewährte System der Sozialpartnerschaft und Mitbestimmung in Deutschland. Es bildet die Grundlage dafür, dass ein angemessener Ausgleich zwischen den Interessen der Beschäftigten und des Unternehmens erreicht werden kann. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist dabei eine enge Zusammenarbeit und verantwortungsvolles Handeln aller Beteiligten“, so Hoch.

***
Urheber: Staatskanzlei in RLP

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/rlp-24.de-News-Staatskanzlei-Aktuell-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/rlp-24.de-News-Staatskanzlei-Aktuell--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinAndernachMainzRheinland-PfalzStaatskanzlei in RLPWirtschaft23.11.2017,Aktuell,Andernach,Clemens Hoch,Landesregierung steht an der Seite der Belegschaft,Mittelrhein,Nachrichten,News,Rasselstein,Rheinland-Pfalz,ThyssenKrupp,WirtschaftRheinland-Pfalz / Mainz - „Die Landesregierung steht an der Seite der Belegschaft von Rasselstein und appelliert an die Unternehmensleitung, die Ängste der Beschäftigten ernst zu nehmen und die Beschäftigten beim Verkaufsprozess mitzunehmen. Hier geht es um die Existenzen von Beschäftigten, die viele Jahre gute und wichtige Arbeit für Rasselstein...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt