Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Thüringen -Rudolstadt (TH) – Ein 40-jähriger Vater war am Samstagabend mit seinem 12-jährigen Sohn in einem Einkaufsmarkt in Rudolstadt unterwegs.

Während der Vater Getränke in den Einkaufswagen legte, beobachtete der Ladendetektiv, dass der Mann gleichzeitig diverse Lebensmittel in den Rucksack seines Sohnes, den dieser auf dem Rücken trug, packte.

Wie der Detektiv bereits vermutete, wurden dann an der Kasse auch nur die Waren aus dem Einkaufswagen bezahlt. Am Ausgang wurden beide Personen vom Ladendetektiv aufgehalten und in seinem Büro zur Rede gestellt. Freiwillig gaben sie dann die Waren im Gesamtwert von 35 EUR aus dem Rucksack heraus.

Ein einjähriges Hausverbot gegen Vater und Sohn und eine Anzeige gegen den 40-Jährigen sind nun die Folgen.

Landespolizeiinspektion Saalfeld