S 111 / K 7230, Weißenberg – Vier Personen, darunter zwei Kinder, bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ortsteil Gröditz – Weißenberg, Ortsteil Lauske – 29.03.2019, 13:00 Uhr.

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-S 111 / K 7230, Weißenberg (SN) – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag im Kreuzungsbereich der Staatsstraße 111 und der Kreisstraße 7230. Ein 57-jähriger Fahrer eines Audi war auf der Kreisstraße vom Weißenberger Ortsteil Gröditz kommend in Richtung Lauske unterwegs.

Er beabsichtigte, die Staatsstraße 111 geradeaus zu überqueren. Offensichtlich beachtete er ungenügend den Fahrverkehr auf der vorfahrtsberechtigten Straße und es kam zum Zusammenstoß mit einem Ford. Dieser kippte um und überschlug sich. Die 38-jährige Fahrerin, sowie ihre zwei Kinder (w/zehn Jahre /w/elf Monate) sowie der Fahrer des Audi wurden schwer verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz war vor Ort und hat die Unfallaufnahme und weitere Bearbeitung übernommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 35.000 Euro, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, ein Abschlepper nahm sie an den Haken. Die Straße musste für rund drei Stunden gesperrt werden, die Polizei leitete den Verkehr um.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

***
Polizei Görlitz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion