Saarbrücken – Durch Freundin zurückgelassene Minderjährige will nach Simmern

Sonntag, 15.10.2017, 06:15 Uhr, PI Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße

Mittelrhein-Tageblatt - Saar-24 News - Saarbrücken -Saarbrücken – In Begleitung eines zufällig kennengelernten, weil um Hilfe ersuchten jungen Mannes erschien eine völlig aufgelöste und leicht bekleidete 16-jährige auf der Dienststelle der PI St. Johann und bat um Hilfe.

Nach einem gemeinsamen Besuch einer Saarbrücker Discothek wurde die junge Dame ohne Barmittel von ihrer 21-jährigen Freundin zurückgelassen und konnte die Heimreise nach Simmern (Hunsrück) nicht mehr antreten.

Eine Erreichbarkeit von Eltern, Verwandten oder Freunden konnte nicht hergestellt werden. Da die Jugendliche nicht sich selbst überlassen werden konnte und die Eltern nicht ans Telefon gingen, wurde durch den Bereitschaftsdienst des Jugendamtes Saarbrücken schließlich die Heimreise arrangiert.

Die dadurch entstandenen, nicht unerheblichen Kosten, werden wohl die Eltern begleichen müssen.

***
Urheber: Polizei Saarbrücken

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion