Saarbrücken – Ins Schleudern geraten: Verkehrsunfall auf der Johannisbrücke

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Saarbrücken -Saarbrücken (SL) – Am 2. November 2019 um 15:15 Uhr ereignete sich auf der Johannisbrücke (B41) in Fahrtrichtung Autobahn 623, kurz vor der Abfahrt Rodenhof ein schwerer Verkehrsunfall. Sein Pkw des 32-jährigen Fahrers prallte rechts gegen die Leitplanke und geriet ins Schleudern.

Durch den Unfall wurde das 6-jährige Kind des Unfallverursachers, welches im Fond auf einer Sitzerhöhung saß, verletzt und musste in einem Saarbrücker Krankenhaus behandelt werden.

Als Unfallursache kommt nach derzeitigem Kenntnisstand Unachtsamkeit in Betracht.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter 0681/9321-233 oder jede andere Polizeidienststelle zu melden.

***
Polizei Saarbrücken

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion