Entspannungsshop-Klick-Hier

Seevetal / BAB 39 – Lkw gerät in gefährliche Schräglage

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Niedersachsen -Seevetal / BAB 39 (NI) – Glück im Unglück hatte ein Lkw-Fahrer am Montagabend. Der 60-Jährige war mit seinem Sattelzug gegen 17.45 Uhr auf die A39 in Richtung Lüneburg gefahren.

Unmittelbar hinter dem Maschener Kreuz kam der Sattelzug aus noch unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Lkw fuhr in die Schutzplanke und riss diese auf rund 30 Metern aus der Verankerung. Der Sattelzug geriet auf dem abschüssigen Grünstreifen in gefährliche Schräglage, kippte aber glücklicherweise nicht um.

Der 60-Jährige Fahrer blieb unverletzt und konnte das Führerhaus verlassen. Die Fahrbahn in Richtung Lüneburg musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Mit zwei Autokränen konnte der Sattelzug schließlich wieder auf die Fahrbahn gezogen werden.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro. Aufgrund der Beschädigungen an der Schutzplanke ist die Zufahrt zur A39, von der A1 aus Richtung Bremen kommend, auch heute noch gesperrt.

OTS: Polizeiinspektion Harburg

Nach oben