Entspannungsshop-Klick-Hier

Stadt Osnabrück – Corona-Aktuell: Definition von öffentlichen Veranstaltungen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - OsnabrückStadt Osnabrück (NI) – Corona-Aktuell: Zahlreichen Maßnahmen wurden getroffen, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsam. Viele Menschen fragen sich daher, ob sie noch ins Kino gehen oder Kneipen und Gaststätten besuchen sollen oder dürfen.

Der normale, alltägliche Kneipen- und Gaststättenbesuch ist keine öffentliche Veranstaltung, da es sich um normales Tagesgeschehen handelt. Dies ist also erlaubt. Trotzdem sollten man in der Regel zu enge soziale Kontakte meiden und alle mittlerweile bekannten und veröffentlichten Sicherheitsmaßnahmen wie genügender Abstand zu anderen Menschen und auch die Hygienetipps einhalten.

Anders verhält es sich bei Mottopartys oder ähnlichen Fällen: Da diese besondere Anlässe sind, würde es sich nicht mehr um ein normales Tagesgeschäft handeln, sondern um eine Veranstaltung. Auch Kino-, Theater- und Tanzveranstaltungen werden als öffentliche Veranstaltungen gewertet, die unter Ziffer 2 der Allgemeinverfügung zu Veranstaltungen vom 12. März 2020 fallen.

***
Stadt Osnabrück
Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Referatsleiter: Dr. Sven Jürgensen
Rathaus | Obergeschoss
Bierstr. 28 | 49074 Osnabrück

Nach oben