Tübingen – Jetzt Jugendgemeinderat werden: Schnuppersitzung am 11. Oktober

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - TübingenTübingen (BW) – Im Dezember endet die Amtszeit des Jugendgemeinderates, der politischen Vertretung aller Tübinger Jugendlichen. Deshalb werden neue Bewerberinnen und Bewerber für das zweijährige Amt gesucht. Das Gremium, seine Aufgaben und der Ablauf der Wahl sind Thema einer Schnuppersitzung. Dazu lädt der Jugendgemeinderat alle, die sich eine Kandidatur vorstellen können, herzlich ein

am Freitag, 11. Oktober 2019, 17 Uhr,

im Rathaus am Markt, 1. Stock, Ratssaal.

Als Kandidatin oder Kandidat zugelassen ist, wer zwischen dem 2. Dezember 2000 und 1. Dezember 2007 geboren wurde. Außerdem müssen die Bewerberinnen und Bewerber mindestens seit 31. August 2019 mit Hauptwohnung in Tübingen gemeldet sein. Alle wahlberechtigten Jugendlichen haben den Wahlaufruf und den Bewerbungsbogen sowie ein Faltblatt mit Informationen zu sämtlichen Terminen und zum Aufbau, zu den Projekten und zur Arbeitsweise des Jugendgemeinderates zugeschickt bekommen.

Der Bewerbungsbogen ist auch unter www.tuebingen.de/wahlen abrufbar. Bewerbungsschluss ist am Montag, 14. Oktober, um 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es bei Sofia Krüger von der Fachabteilung Jugendarbeit (Telefon 07071 204-1752, E-Mail sofia.krueger@tuebingen.de). Die Wahl des Tübinger Jugendgemeinderates findet vom 25. bis 28. November an den weiterführenden Schulen in Tübingen statt. Letztmöglicher Wahltermin ist am Sonntag, 1. Dezember, im Rathaus.

www.tuebingen.de/wahlen

www.jgr-tuebingen.de

Universitätsstadt Tübingen
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Schmincke
Am Markt 1
72070 Tübingen

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion