Ulm – 1.5 Promille da lacht auch die Polizei nicht mehr: Betrunkener düst am frühen Samstagmorgen mit seinem E-Scooter durch die Ulmer Hirschstraße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Ulm -Ulm (BW) – Für einen 21-Jährigen endete am frühen Samstagmorgen abrupt der Weg nach Hause. Er war mit einem sogenannten E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen in der Ulmer Innenstadt unterwegs.

Er wurde kurz nach drei Uhr im Bereich der Hirschstraße von einer Polizeistreife angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Der junge Mann stand erheblich unter Alkoholeinwirkung, zudem war sein Elektroroller nicht versichert.

Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 1,5 Promille. Nach der Entnahme einer Blutprobe sieht er nun einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz entgegen.

+++ Polizeipräsidium Ulm, Polizeiführer vom Dienst (U. Häckel) – 1967155 Email: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de .

OTS: Polizeipräsidium Ulm

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion