Entspannungsshop-Klick-Hier

Unteressendorf – Wohnhausbrand im Grafenbergweg fordert zwei Leben

Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Bei einem Wohnhausbrand in Unteressendorf kamen am Dienstag zwei Personen ums Leben.

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Unteressendorf (BW) – Gegen 02.30 Uhr fuhr ein Zeuge auf der B30. Auf Höhe Unteressendorf sah er ein Feuer und wählte den Notruf. Im Grafenbergweg brannte ein Wohnhaus.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte an und bekämpfte den Brand. Bei den Löscharbeiten fanden Einsatzkräfte der Feuerwehr zwei tote Personen. Die Polizei sucht nun nach der Identität der Personen. Das soll eine Obduktion klären.

Ermittler der Kriminalpolizei suchen nun nach der Brandursache. Spezialisten der Kriminaltechnik haben die Spurensicherung am Brandort aufgenommen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 300.000 Euro.

Die Feuerwehr war mit starken Kräften aus mehreren Gemeinden vor Ort. Durch die Löscharbeiten kam es zeitweise zu Behinderungen auf der B30.

OTS: Polizeipräsidium Ulm

Nach oben