Usedom – Versuchte gefährliche Körperverletzung auf einem Supermarktparkplatz in der Swinemünder Straße

Aktuelle Polizei-Meldung -Usedom (MV) – Am 18.11.2017 gegen 14:45 Uhr kam es auf einem Supermarktparkplatz in der Swinemünder Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Männer.

Der 19-jährige Tatverdächtige hat dabei dem 42-jährigen Geschädigten unter Einsatz eines Messers gedroht ihn umzubringen. Anschließend hat er mit dem Griff des Messers ein Loch in die Frontscheibe des Fahrzeugs des Geschädigten geschlagen.

Danach flüchtete der Tatverdächtige vom Parkplatz und der unverletzt gebliebene Geschädigte informierte die Polizei. Die beiden Männer sind einander namentlich bekannt und trugen dort vor Ort einen Konflikt aus, deren Ursprung in einer ungeklärten Sachbeschädigung aus der Vergangenheit liegt.

Der Tatverdächtige muss sich nun wegen Bedrohung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg