Weilmünster – Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bereich Am weißen Rain / Ober der Allwies

Unfallzeit: Dienstag, 31.10.2017, 22:30 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hessen - Polizei -Weilmünster (HE) – Eine 16-jährige Fußgängerin ging auf der Straße Am weißen Rain und wollte die Kreuzung Am weißen Rain/Ober der Allwies überqueren.

Ein Pkw, der zunächst am Fahrbahnrand der Straße Ober der Allwies hielt um zwei Personen aussteigen zu lassen, fuhr dann in Richtung Dietenhäuser Straße an. Hierbei übersah die Fahrzeugführerin offenbar die Fußgängerin und streifte diese, so dass sie zu Fall kam.

Die Fahrzeugführerin hielt sofort an, stieg aus ihrem Pkw aus und ging zusammen mit ihren vorherigen Insassen zu der gestürzten Jugendlichen. Man sprach miteinander und fragte auch nach dem Befinden der jungen Frau. Als diese Hilfe ablehnte, fuhr die Fahrzeugführerin davon.

Bei dem Pkw handelte es sich vermutlich um einen VW, eventuell einen Golf oder Polo. Die Fahrzeugführerin wird wie folgt beschrieben: 160 cm (evtl sogar kleiner), sprach gebrochen Deutsch und trug ein Kopftuch.

Da im Nachhinein bei der Jugendlichen Verletzungen festgestellt wurden, wurde der Sachverhalt bei der Polizei als Unfall angezeigt. Zur Klärung des Unfallhergangs und des Inhalts des folgenden Gespräches der Beteiligten, sollten sich die Fahrzeugführerin und ihre Mitfahrer und weitere Zeugen bei der Polizei in Weilburg melden.

OTS: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion