Bad Neuenahr – Bilanz der Polizei zu den Einsätzen bezüglich Kirmes in der Samstagnacht

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Bad Neuenahr – In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatte die Polizei Ahrweiler diverse Einsätze im Rahmen der in Bad Neuenahr stattfindenden Kirmes zu bewältigen.

Gegen 00.25 Uhr kam es im Bereich der Hauptstraße (Kaufhaus Moses) zu einem Zwischenfall mit einem randalierenden jungen Mann aus dem Kreisgebiet. Anrufer berichteten von einem Betrunkenen, der ausraste und wahllos auf geparkte PKW und Schaufensterscheiben einschlagen soll.

Vor Ort war der junge Mann auch durch die eingesetzten Kräfte nicht zu beruhigen. Zu tatsächlichen Schäden kam es augenscheinlich noch nicht. Zum seinem eigenen Schutz und zur Verhinderung von Straftaten wurde der junge Mann dem Polizeigewahrsam zugeführt, den er erst am frühen Sonntagmorgen verlassen konnte.

Gegen 01.40 Uhr kam es in der Nähe des Kirmeszeltes zu einer wechselseitig begangenen Körperverletzung. Zwischen einem 20-jährigen und einem 21-jährigen Mann war es zum Streit gekommen, der in einer handgreiflichen Auseinandersetzung gipfelte.

Im Rahmen des Einsatzes musste einer der Männer kurzfristig gefesselt werden. Aufgrund der Angaben und vor Ort nicht zu klärender Sachlage wurde gegen beide ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

OTS: Polizeidirektion Mayen

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion