Deutsches Tageblatt - News aus Goslar -Goslar (NI) – Am Freitag, gegen 11:30 Uhr, kam es zu einem Einsatz der Polizei und des Rettungsdienstes am Goslarer Bahnhof.

Ein 38-jähriger Wolfsburger hatte derart viel Alkohol konsumiert gehabt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Den staatlichen Helfern quittierte er deren Umsorge, in dem er sie beleidigte, bespuckte und in ihre Richtung schlug.

Im Weiteren leistete er zudem noch Widerstand und konnte nur nach Anwendung einfacher körperlicher Gewalt mit 2,58 Promille ins Krankenhaus zu Behandlung gebracht werden.

Gegen den Wolfsburger wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Goslar
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518