Hannover – Zeugenaufruf: Taxifahrer mit Thermobecher angegriffen und beraubt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hannover -Hannover (NI) – Ein Unbekannter hat bereits am Heiligabend (24.12.2019) einen Taxifahrer mit einem Thermobecher angegriffen und ihm Geld geraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte der Taxifahrer sich gegen 15:00 Uhr mit seinem Wagen an dem Halteplatz für Taxen an der Anecampstraße in Hannover-Bemerode befunden, als ein Unbekannter einstieg. Er bat den 66-Jährigen um eine Fahrt zum Aegidientorplatz in der Innenstadt.

Da der Mann vorgab, nicht genügend Geld bei sich zu haben, machte der Fahrer vor einer Bankfiliale an der Straße „An der Börse“ einen Zwischenstopp. Gemeinsam gingen sie in das Geldinstitut, wo der Fahrgast eine Abhebung vornahm.

Wieder am Wagen bat er den Taxifahrer, seinen Geldschein zu wechseln – und schlug dann unvermittelt mit dem Thermobecher zu, den er in der Hand hielt. Anschließend nahm der Unbekannte das Geld des Fahrers an sich und flüchtete. Der Beraubte konnte den Schlag abwehren und nahm die Verfolgung auf. In der Theaterstraße verlor er den Täter aus den Augen.

Der Gesuchte ist etwa 1,80 Meter groß und 35 Jahre alt. Seine Statur wird als „kräftig“ beschrieben. Gesprochen hat er Deutsch mit Akzent. Bekleidet war der Mann mit einer jeweils schwarzen Jacke, Hose und Handschuhen. Dazu trug er eine dunkle Mütze.

Die Polizei Hannover hat noch in der Nacht die Spuren der Tat sichergestellt und Ermittlungen aufgenommen. Jetzt suchen die Beamten Zeugen.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /ahm

Polizeidirektion Hannover

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion