Entspannungsshop-Klick-Hier

Koblenz – Gesellschaft: Brücken schlagen mit Migranten in Freiwilligendiensten

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Koblenz -Koblenz – Gesellschaft: Freiwilligendienste (BFD, FÖJ, FSJ) erfreuen sich deutschlandweit in allen Altersgruppen zunehmend großer Beliebtheit.

Sie bieten Bildung und Orientierung in einem geschützten Rahmen verbunden mit einer sinnvollen Tätigkeit an einer Einsatzstelle und Inklusion in eine lebendige Gemeinschaft. Bei Neuzugewanderten sind Freiwilligendienste mit ihren vielfältigen Angeboten und Möglichkeiten aber oft noch etwas Unbekanntes. Dabei bergen gerade Freiwilligendienste ein Potential, um Brücken für eine gelingende und nachhaltige Integration zu bauen.

In einer Informationsveranstaltung sollen diese Möglichkeiten und Chancen näher beleuchtet und den folgenden Fragestellungen nachgegangen werden:
· Was ist ein Freiwilligendienst?
· Kann jede/r mitmachen?
· Was kann und was will ich?
· Was erwartet mich bei meinem Engagement und wo kann ich tätig werden?
· Was bringt mir das für die Zukunft?

Der Vortrag halten Tülay Arslan (Servicestelle LAG Freiwilligendienste RLP) und Dirk Hennig (Zentralstelle FÖJ RLP).
Zu dieser Veranstaltung laden das Sachgebiet Integration der Stadtverwaltung Koblenz und das International Office der Hochschule Koblenz herzlich ein für Montag, 02. März, 17:30 Uhr, Hörsaal B009 der Hochschule Koblenz, Konrad-Zuse-Straße 1. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur besseren Planung wird gebeten, sich vorab per E-Mail an integration@stadt.koblenz.de oder telefonisch über die 0261/129-4606 bis Donnerstag, 27. Februar, anzumelden.
Der Vortrag richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche der Integrationsarbeit und an die interessierte Öffentlichkeit.

***
Stadt Koblenz

Nach oben