Koblenz – Verkehrskontrolle mit ungeahnten Folgen in der Andernacher Straße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Koblenz -Koblenz – In der vergangenen Nacht kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Koblenz 2 einen PKW in der Andernacher Straße.

Zuvor fiel den Polizeikräften die unsichere Fahrweise auf. Bei der Kontrolle konnte der Grund für die Unsicherheit schnell herausgefunden werden. Der 38-jährige Fahrer stand weder unter Alkohol-, noch unter Drogeneinfluss.

Er zeigte eine Fahrerlaubnis vor, welche ihm nur erlaubt, Fahrzeuge mit Automatikgetriebe zu fahren. Der PKW mit dem er unterwegs war hatte jedoch ein Schaltgetriebe und überforderte den Fahrer mit der Handhabung des Autos.

Es wurde ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion