Leipzig – Fehlender Fahrausweis führt zu beschädigter Tür

Ort: Leipzig, (Probstheida), Franzosenallee – Zeit: 25.04.2019, gegen 21:45 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - LeipzigLeipzig (SN) – Am Donnerstagabend wollte ein 32-Jähriger den Bus der Linie 76 an der Haltestelle „Feldstraße“ in der Franzosenallee betreten. Was er dabei jedoch vollkommen vergessen hatte: er besaß keinen gültigen Fahrschein!

Vom Fahrer (51) nach dessen Verbleib befragt, äußerte er, dass er auch keinen kaufen wolle. Das wiederum führte zum sofortigen Ende der noch nicht angetretenen Fahrt,
was den 32-Jährigen zu einer nicht angemessenen Reaktion trieb: Er griff mit beiden Händen nach einem der Türflügel und riss ihn aus der Verankerung. Von der Wucht zeugten die herabhängenden Kabel und der damit verbundenen Funktionslosigkeit der Tür.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung gegen den 32-Jährigen. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. (KG)

***
Polizei Leipzig

 

Kommentare sind geschlossen.