Mainz – Veranstaltungsbroschüre „50 Jahre Eingemeindung“ erschienen

Stadtteile bieten abwechslungsreiches Programm.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mainz -Mainz – Vor nunmehr 50 Jahren wurden Drais, Ebersheim, Finthen, Hechtsheim, Laubenheim und Marienborn – am 8. Juni 1969 um genau zu sein – ein Teil von Mainz. Ein Grund zu feiern! Das Jubiläumsjahr 2019 steht unter dem Motto „Gemeinsam sind wir Mainz“ und bietet vielfältige Veranstaltungen.

In Drais, Ebersheim, Finthen, Hechtsheim, Laubenheim und Marienborn gibt es ein buntes Programm zu entdecken: Stadtteilwanderungen, Vorträge, Bürgerfest, Ausstellungen, Zeitzeugengespräche, Kochwettbewerb …

Im Stadtarchiv Mainz ist vom 7. Juni an die Jubiläumsausstellung unter dem Titel „Liebesheirat oder Zwangsfusion?“ zu sehen (bis 30. November 2019). Die Ausstellung beleuchtet anhand einschlägiger Archivalien die von teilweise heftigen Widerständen geprägte Geschichte der Eingemeindungen.

Druckfrisch sind die Jubiläums-Veranstaltungen in der Programmbroschüre „50 Jahre Eingemeindungen“ aufgelistet. Diese ist in den Filialen des Tourist Service Center (Brückenturm und Landesmuseum), im Rathaus sowie in den Ortsverwaltungen der Jubiläumsstadtteile erhältlich.

Das Veranstaltungsprogramm ist auch online abrufbar: www.mainz.de/stadtteile

Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

 

Kommentare sind geschlossen.