Memmingen – Randalierer im Bereich der Sandstraße sorgte für Polizeieinsatz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bayern -MEMMINGEN (BY) – Am 18.04.2020 gegen 21:40 Uhr kam es in der Sandstraße in Memmingen zu einer tätlichen Auseinandersetzungen.

In Folge dessen wurde zudem ein Fahrzeug beschädigt. Ein 16-Jähriger befuhr mit seinem Fahrrad die Sandstraße und wurde aus bislang unbekannter Ursache von einem 32-Jährigen angegangen.

Vorauf hin ein weiterer 16-Jähriger zu Hilfe eilte. Während der Auseinandersetzung schlug der 32-Jährige den zwei 16-Jährigen mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Im weiteren Verlauf nahm er das Fahrrad des Jugendlichen und warf es gegen einen geparkten Pkw. Dabei wurden sowohl der Pkw als auch das Fahrrad beschädigt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 350,- Euro. Beide Jugendlichen wurden leicht im Gesicht und am Knie verletzt. Die alarmierten Streifen konnte den 32-Jährigen noch am Tatort feststellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille.

Aufgrund seines aggressiven Verhaltens und erheblicher Alkoholisierung musste der Randalierer in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. Bei der anschließenden Personendurchsuchung konnte bei diesem zudem eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Den 32-Jährigen erwarten nun diverse Anzeigen.

***
(PI Memmingen)

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion