Montabaur – Kontrolle der Polizei: Mehrere PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Montabaur – Am 28.10.2019 in der Zeit von 22:00 Uhr bis 01:00 Uhr führten Beamte der PI Montabaur mehrere Verkehrskontrollen hinsichtlich der Fahrtauglichkeit von Kraftfahrzeugführern durch.

Dabei wurde bei drei Fahrzeugführern Drogenbeeinflussung festgestellt. Um 22:30 Uhr wurde ein 18-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Ransbach-Baumbach in Ebernhahn einer Kontrolle unterzogen. Diese ergab, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand und zudem noch zugriffsbereit eine geladene Gaspistole unter dem Beifahrersitz mit sich führte. Um 22:50 Uhr wurde ein 44-jähriger Mann aus Bendorf in Mogendorf kontrolliert.

Auch dieser stand unter dem Einfluss von Amfetamin und THC und war zudem auch nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis, die ihm bereits entzogen wurde. Ähnlich erging es um 00:45 Uhr einem 25-jährigen Wirgeser PKW-Fahrer bei einer Kontrolle auf dem Maxi-Autohof in Mogendorf, der ebenfalls ohne Fahrerlaubnis, dafür aber zum wiederholten Male seinen PKW unter Drogeneinfluss führte. Bei allen drei Fahrern wurden Blutproben entnommen und mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Darunter Ordnungswidrigkeiten wegen Führen eines Kraftfahrzeugs unter dem Einfluss berauschender Mittel, Strafanzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Waffengesetz.

OTS: Polizeidirektion Montabaur

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion