Nachrichten-aus-Neustadt-an-der-Weinstraße-RLP-Neustadt /Weinstraße – Zwei junge Männer gerieten am 02.01.20 in der Hauptstraße in Neustadt in Streit, weil ein 25-jähriger dem zweiten Beteiligten angeblich im Weg stand.

Beide quittierten ihren Unmut im Folgendem mit üblen Beleidigungen in Richtung der Gegenpartei, als der 25-Jährige, ein geschlossenes Einhandmesser in der Hand haltend, auf seinen Kontrahenten zu ging. Letzterer zog den Angreifer zu Boden, um ihn des Messers zu entledigen.

Bis zum Eintreffen der Polizei waren beide Parteien getrennt, das Messer lag auf dem Boden der Fußgängerzone. Der junge Mann bestreitet den Angriff und das Eigentum an dem Messer. Zunächst musste von einem tatsächlichen Messerangriff ausgegangen werden, weshalb die Örtlichkeit mit mehreren Streifenwagenbesatzungen angefahren wurde und eine größere Öffentlichkeitswirksamkeit entfaltete.

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße