Neuwied – Unerlaubtes Entfernen vom Unfallortauf dem Parkplatz des Geschäfts „Fressnapf“ und noch eine Flucht mehr

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -Neuwied – Im Zeitraum vom 21.11.19, 16:15 Uhr bis zum 22.11.2019, 16:25 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz des Geschäfts „Fressnapf“ im Industriegebiet Neuwied, Allensteiner Straße 15 geparkter schwarzer Pkw BMW von einem unbekannten Fahrzeugführer touchiert und beschädigt.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 1800 Euro im Bereich der Fahrzeugfront (Kühlergrill, Stoßstange). Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Zu einer weiteren Unfallflucht kam es am 22.11.2019 gegen 18 Uhr auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in der Bendorfer Straße 1b in Neuwied-Engers. Hier fuhr ein Lkw beim Ausparken rückwärts und stieß gegen den hinter ihm geparkten Lieferwagen.

Der Fahrer des Lkw fuhr Zeugenangaben zufolge nach dem Anstoß nach vorne, schaute sich aus dem Fahrerfenster den Schaden an und entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle. Am Lieferwagen entstand ein Sachschaden von mind. 5000 Euro.

Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich bei der Polizei Neuwied zu melden: Tel. 02731 – 878-0

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion