Nürnberg – Das ist also die Jugend von heute: Jugendliche Ladendiebe schlugen in der Fürther Straße zu und flüchteten

Zeugenaufruf der Polizei.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Nürnberg -NÜRNBERG (BY) – Zwei unbekannte Ladendiebe fielen am gestrigen Samstagabend (05.10.2019) in einem Kaufhaus im Nürnberger Stadtteil Eberhardshof unangenehm auf. Nachdem sie gestohlen hatten, griff einer der mutmaßlichen Täter den Ladendetektiv an und verletzte ihn.

Kurz vor 20 Uhr fielen dem Ladendetektiv eines Kaufhauses im Admira-Center in der Fürther Straße zwei Jugendliche auf, welche Elektronikgeräte im Wert von etwa 70 Euro einpackten. Anschließend bezahlten sie lediglich einen Snack und passierten den Kassenbereich, ohne die eingepackte Ware zu bezahlen.

Der Ladendetektiv sprach die Jugendlichen an und versuchte sie festzuhalten. Einer der Jugendlichen riss sich los und schlug unvermittelt mit zwei Fäusten dem Ladendetektiv ins Gesicht. Der andere flüchtete daraufhin ebenfalls. Beide Tatverdächtigen flüchteten in Richtung Maximilianstraße.

Sie werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: männlich, ca. 14-17 Jahre alt, ca. 165cm groß und 60kg schwer, dunkle Hautfarbe, kurze Haare, ohne Brille, ohne Bart, trug schwarzen Parka mit Pelzkragen, rotes T-Shirt, schwarze Sportschuhe und blaue Jeans.

Täter 2: männlich, ca. 14-17 Jahre alt, etwa 170cm groß, südländisches Aussehen, kurze Haare, ohne Brille, trug einen weißen Pullover, tarnfarbene (Camouflagemuster) Hose, weiße Cap und schwarze Schuhe. Der Täter führte zudem eine schwarze Umhängetasche mit sich.

Wer sachdienliche Hinweise zu den unbekannten Tätern geben kann, wird gebeten, sich telefonisch unter 0911 / 2112 – 3333 zu melden.

***
Polizei Nürnberg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion