Selb – Einbrecher festgenommen und in Haft

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bayern -SELB, LKR. WUNSIEDEL (BY) – Mit einem für Notfälle hinterlegten Schlüssel gelangte ein Dieb am Samstagnachmittag eine Wohnung in der Innenstadt und entwendete ein Smartphone. Durch die Beobachtung von Zeugen gelang es Polizisten aus Marktredwitz den Einbrecher kurz nach der Tat festzunehmen. Die Kriminalpolizei Hof übernahm die weiteren Ermittlungen. Auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Hof befindet sich der Beschuldigte in Untersuchungshaft.

Gegen 15 Uhr, als die 48-jährige Bewohnerin gerade spazieren war, schlich sich der Einbrecher durch die Haustür in den Keller des Mehrfamilienhauses. Dort fand der 36-jährige Tscheche einen offen hinterlegten Schlüsselbund mit Wohnungsschlüsseln der 48-Jährigen. Auf der Suche nach Wertsachen fand der Mann das Mobiltelefon im Wert von zirka 300 Euro in der Wohnung und steckte es ein. Als die 48-Jährige zurückkehrte, flüchtete der Dieb über ein Fenster aus dem Mehrfamilienhaus.

Aufmerksame Zeugen beobachteten die Fluchtrichtung des Diebes, sodass alarmierte Polizisten aus Marktredwitz den Mann in Tatortnähe festnehmen konnten. Dabei trug der Tscheche eine Schreckschusswaffe bei sich. Ein Polizeihund spürte den Rucksack des Mannes mit dem gestohlenen Handy und Wohnungsschlüsseln auf, den er während der Flucht entsorgte.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erließ der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Hof gegen den 36-Jährigen am Sonntagvormittag Haftbefehl wegen Diebstahl mit Waffen. Der Beschuldigte sitzt seitdem in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.

***
Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Oberfranken und der Staatsanwaltschaft Hof

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion