Sömmerda – Vandalen in Rudersdorf und Ollendorf machen der Polizei ÄRGER!

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Thüringen -Sömmerda (TH) – Vandalen: In den frühen Morgenstunden vom Samstag randalierten Unbekannte in Rudersdorf. Ein Stoppschild wurde abgeknickt, Leitposten herausgerissen und Werbebanner beschädigt. Außerdem wurde eine Haustür mit Bier verunreinigt und die beschädigten Sachen teilweise in einen Vorgarten geworfen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 800 EU.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich auf dem Sportplatz in Ollendorf. Hier beschädigten Unbekannte von Mittwoch bis Samstag die Spielerbänke am Spielfeldrand. Der Schaden wird hier auf ca. 1000 EU geschätzt.

Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sömmerda (03634/3360) zu melden.

Landespolizeiinspektion Erfurt

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion