Entspannungsshop-Klick-Hier

Tübingen – Kultur: Dauerausstellung des Hölderlinturms ist jetzt im Internet zugänglich

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - TübingenTübingen (BW) – Kultur: Der Hölderlinturm ist zwar noch geschlossen, die neue Dauerausstellung kann man aber jetzt schon digital erkunden.

Unter www.hoelderlinturm.digital gibt es zu allen Räumen der Ausstellung Bilder und Texte. Einzelne Objekte werden interaktiv vorgestellt. Besucherinnen und Besucher der Internetseite können in Hölderlins Gedichte hineinlesen und -hören und dabei mehr über seinen Umgang mit Rhythmus und Metrik erfahren. Die Inhalte werden ständig erweitert.

„Unser Anliegen ist es, Hölderlin und seine Werke allen Interessierten zugänglich zu machen. Von der digitalen Fassung der Dauerausstellung profitieren insbesondere diejenigen, die den Hölderlinturm aufgrund von Mobilitätseinschränkungen nicht selbst besuchen können“, sagt Museumsleiterin Dr. Sandra Potsch. Durch die Corona-Pandemie habe die digitale Aufbereitung der Inhalte einen neuen Schwung bekommen.

Bei der Erstellung der Internetseite wurde auf einfache Bedienbarkeit und größtmögliche Barrierefreiheit geachtet. Sehbeeinträchtigte und blinde Nutzerinnen und Nutzer, die Lesehilfe-Geräte nutzen, erhalten zu allen Räumen und Objekten alternative Beschreibungen. Dieser inklusive Ansatz soll künftig weiter ausgebaut und evaluiert werden. Im Herbst ist ein inklusiver Workshop im Hölderlinturm geplant, bei dem Texte für die Internetseite in leichter Sprache entstehen sollen.

www.hoelderlinturm.digital


Universitätsstadt Tübingen
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Schmincke
Am Markt 1
72070 Tübingen

Nach oben