Wasserburg – Mann verfolgt Mädchen auf dem Weg zur Schule

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bayern -WASSERBURG (BY) – Am Montagmorgen bekam ein 10-jähriges Mädchen auf ihrem Schulweg einen großen Schreck.

Die Schülerin bemerkte, dass sie von einem ihr unbekannten Mann verfolgt wurde. Als das Mädchen anfing davon zu rennen, rannte der Verfolger ebenfalls. Der unbekannte Mann sprach die Schülerin jedoch nicht an. Eine unbekannte Frau hatte die Notlage der Schülerin offensichtlich bemerkt und den Unbekannten daraufhin angesprochen. Infolge dessen verschwand der Mann dann in eine nicht bekannte Richtung. Die hilfsbereite Frau begleitete die verunsicherte Schülerin anschließend zur Schule.

Eine Absuche der nahen Umgebung durch die Polizei verlief negativ. Die Schule wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt, gleichzeitig zeigt die Polizeiinspektion Lindau in diesem Bereich eine verstärkte Präsenz.

Die hilfsbereite Zeugin des Vorfalls war offensichtlich dabei, Koffer in einen Pkw einzuladen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um eine abreisende Touristin gehandelt haben könnte. Sollte jemand wissen, um welche Person es sich handelt, bittet die Polizeiinspektion Lindau um entsprechende Hinweise.

Der unbekannte Verfolger ist ca. 30 Jahre alt und trug ein schwarzes Kapuzenshirt.

Hinweise zu dem Mann bzw. der unbekannten Zeugin erbittet die Polizei unter der Telefonnummer: 08382/910-0.

***
(PI Lindau)

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion