Andernach – Gefährliche Körperverletzung vor Gaststätte in der Rheinstraße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Andernach -Andernach – Bereits in der Nacht zu Samstag sollte gegen 02:45 Uhr eine 4-köpfige Personengruppe auf Grund verbaler Streitigkeiten aus einer Gaststätte in der Rheinstraße verwiesen werden.

Auf Ansprache durch die Kellnerin verließ die Personengruppe nur widerwillig die Lokalität, wobei die Kellnerin im Eingangsbereich geschubst wurde. Daraufhin eilte der Kellnerin eine 25-jährige, männliche Person zu Hilfe und erhielt unvermittelt durch eine Person aus der 4-köpfigen Personengruppe mehrere Faustschläge ins Gesicht.

Im Anschluss verlagerte sich die handfeste Auseinandersetzung auf die Rheinstraße, wo der 25-jährige Mann von zwei anderen Personen aus der Gruppe mittels Schlägen traktiert wurde. Hierbei gelang dem Geschädigten die Flucht. Dieser wurde durch die Schläge glücklicherweise nur leicht verletzt.

Die Täter konnten im Rahmen der Nahbereichsfahndung angetroffen werden. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde diesen ein Platzverweis erteilt. Einer der Täter hielt sich jedoch augenscheinlich nicht an die Anweisung, da er um 03:30 Uhr im Rahmen der Streifentätigkeit erneut vor der Gaststätte angetroffen werden konnte. Daher wurde er in Gewahrsam genommen.

Die Ermittlungen zum Tathergang dauern derzeit an.

Die Polizei Andernach bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 02632/9210 oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, mit der Polizei Andernach in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeidirektion Koblenz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion